Restaurant Sigiriya – Originalküche aus Sri Lanka

Kurzbesuch im Friedrichshain, genauer gesagt im Restaurant Sigiriya. Leicht zu übersehen zwischen all den bunt auftrumpfenden Touri-Kneipen. Der erste Eindruck ist durchaus positiv: Das Restaurant ist etwa halb voll, das Ambiente nicht zu überladen aber doch indisch / srilankesisch (?) oder das, was man in Deutschland dafür hält. Die Speisekarte enthält eine große Auswahl von Gerichten, darunter die Originale aus Sri Lanka „Reis und Hodhi“. Zusätzlich enthält die Karte noch eine kleine Gewürzkunde.

Website des Restaurants Sigiriya
Website des Restaurants Sigiriya

Ich versuche mal Kothu Rothi mit Mutton Curry und Kollegin Krümelente guckt mich nicht böse an, weil hier alles Neuland und Bio ist und da darf man Fleisch essen – wenn man will. Und ihre eigenen Probleme sind hier auch total unter Kontrolle, weil der Kellner (und Chef) genau weiß, was an Laktose und Gluten im Essen ist. Das Lamm mit Gemüse ist gut und die Teigstücke (Kothu Rothi) sind so etwas wie Nudeln. Noch ’ne Apfelschorle dazu und man geht für unter 15 Euro gesättigt da raus.

Last but not least: Eine ordentliche Website haben die auch noch. Also wer im Simon-Dach-Viertel mal etwas Ruhe und preiswertes Essen sucht – rein ins Restaurant Sigiriya.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s