Das Weinerbe

Ich habe geerbt! Einen Weinkeller? Nicht ganz – 24 Flaschen Wein sind es. Das Gute: der Erblasser ist nicht verstorben, er ist nur nach Schweden verzogen. Die Flaschen wollte er nicht mitnehmen. So bin ich nun der dankbare Abnehmer.

[Zur letzten Flasche]

Fürs Protokoll: Ich schreibe wie der Wein schmeckt und im Gegenzug hören wir wie es in Schweden läuft.

Das Weinerbe - die Flaschen müssen weg!
Das Weinerbe – die Flaschen müssen weg!

Ich setze die unprofessionelle Lagerung aus/in einer Küche fort und perfektioniere mit schlechten Bildern. Bei mir liegen die Flaschen im Flur. Also kurz gesagt das Zeug muss weg. Ich bin kein Weinaufheber.

Die ersten zwei Flaschen

… gingen an meine Mutter (irgendwoher muss ja das Weintrinken kommen). Ich fuhr bei meinen Eltern vorbei, den Kofferraum voll und sagte: „Schau‘ mal rein, vielleicht findest du etwas.“ Meine Mutter suchte erstmal nach Etikett aus – Österreicher – war ja klar.

Zwei Flaschen Wein aus dem Weinerbe
Zweigelt und Merlot wurden abgegeben.

Und am Abend schon der erste Anruf. Der Korken des Merlot wäre nicht (mehr) dicht gewesen. Sie hätte den Wein aber noch probiert – alles ok, nichts auffällig – mmh. Naja, erst ein paar Jahre liegen dann im Kofferraum durch die Gegend geschaukelt. Irgendwie muss der Wein ja Sauerstoff kriegen.

Flasche drei

„Prost Enno & Judith“- jetzt sauf‘ ich mich mal rein. Mal so’n Test  wie das so sein könnte. Sonntagabend, da geht eine Flasche Rotwein.

2016-09-18-21-46-212016-09-18-21-45-45

Also der Korken war ok. Armonia Crianza 2011 kein Leichtgewicht, soviel kann ich schon mal sagen. Tempranillo und Merlot, zieht gut Sauestoff, Beerenaromen, Tannin. Nach 24h offen vermindert sich die Intensität, aber der Wein ist noch sehr gut geniessbar. Bis 2016 geniessen – also das war knapp.

Flasche vier

Ein Viertel, wahrscheinlich eine Zugabe. Es hält sich ja hartnäckig das Gerücht, in diesen kleinen Flaschen würden die Reste zusammen geschüttet. Keine Ahnung, aber der Camino Tinto (Tempranillo 2013) hinterlässt keinen bleibenden Eindruck. Aber – schönes Etikett.

Ein Viertel - kleine Flasche Camino Tinto
Ein Viertel – kleine Flasche Camino Tinto

Flasche fünf

Fail! Getrunken und nichts aufgeschrieben „Prost Enno & Judith“.

Casa de Mouraz
Casa de Mouraz

Flasche sechs

Dieser Wein ist schon nach dem ersten Schluck sympathisch „Prost Enno & Judith“.

Weinflasche Etikett Vorderseite
Maison Coulon – super
Maison Coulon - die Rückseite - auf Deutsch
Maison Coulon – die Rückseite – auf Deutsch

https://www.delinat.com/coulon.html

https://www.delinat.com/weine/2139.15.html

Und ich weiß auch warum 40% Carignan, 40% Syrah, olfaktorisch eine Hauch Vanille, Trockenobst so was – geerdet – der ist gut. Erinnert an Australier, ist aber aus dem Languedoc.