Das Weinerbe

Wie alles begann, wie es weiter geht und was in Schweden los ist – alles auf einer extra Seite.

Werbeanzeigen

Risotto und Rutz Weinbar – nördlich des Bahnhofs Friedrichstraße

Tja, acht Jahre und etliche Besuche später hat das Risotto geschlossen, überraschend und ohne weitere Begründung. Sie wollen jetzt Brot machen und suchen einen Laden. Jetzt ist ein italienisches Restaurant drin. Vielleicht der Fluch der Friedrichstraße – Gorilla, Fresh & Friends, etc.

Rutz Rebell von Raumland
Rutz Rebell von Raumland

Aber im Rutz ist es immer noch schön, nur der Somlier hat gewechselt. Man wird immer noch mit guten Weinempfehlungen überrascht und kann den Menschen auf der Straße hinterher sinieren.

Briefmarkenweine, Wachtelberg Werder

Für den Spätsommer möchte ich noch zwei Tipps loswerden. Der eine ist mitten in Berlin: Briefmarkenweine – große Weine, kleine Küche. Obwohl ich das bereits vor über einem Jahr das erste Mal war, habe ich es nicht geschafft darüber zu schreiben. Schändlich, denn die Weine sind super und der Besitzer herzlich und fachkundig.

Briefmarkenweine - Dieser Mann hat eine tragende Rolle
Briefmarkenweine – Dieser Mann hat eine tragende Rolle.

Der Laden selbst ist ein ehemaliger Briefmarkenladen (sic!) eingerichtet im Stil des shabby chic. „Briefmarkenweine, Wachtelberg Werder“ weiterlesen

Wachtelberg Werder

Sonne, Weinberge, ein Fluss im Tal – das muss am Rhein sein oder an der Mosel! Weit gefehlt. Nur einige Kilometer südöstlich von Berlin, besser vor Potsdam, befindet sich der Werderaner Wachtelberg, der genau diese Idylle bietet. Ideal, um die letzten sonnigen Tage zu nutzen. Zur Zeit gibt es frischen Federweißen (auch zum mitnehmen) mit Zwiebelkuchen. Ein Runde durch den Weinberg … Erholung abseits der Hauptstadt.

Weintine im Wachtelberg
Weintiene im Wachtelberg
Blick aus dem Weinberg
Blick aus dem Weinberg

 

Panaroma Wachtelberg und  Havel
Panorama Wachtelberg und Havel

 

Sauvignon Blanc Seminar in Rindchens Weinkontor Berlin

Mitten in der Woche zur Weinverkostung – kann das gut gehen? Ja, ging. Und zwar in Rindchens Weinkontor in Berlin Charlottenburg. Nachdem mir in diesem Jahr schon einige Sauvigonon Blanc(-s?) aufgefallen waren, brauchte ich jetzt mal Übersicht und etwas theoretischen Hintergrund. Den gab es bei Wein und Käse. Gestartet wurde mit einem einfachen Finca Las Moras und das Highlight am Ende war ein Gutenberger Römerberg. Dazwischen sind mir aufgefallen: Bergdolt-Reif & Nett und mein persönlicher Favorit: The Berrio.

Sauvignon Blanc und Käse bei Rindchens in Berlin
Sauvignon Blanc und Käse bei Rindchens in Berlin

Bleibt noch zu sagen: der Ulrich Traeger kann erzählen, nette Leute getroffen, viel Berliner Charme und einen hamburger Berliner. In knapp 14 Tagen gibt es „Radikale Spontis“ – ich werde da sein.